Australien Schweiz Italien Österreich
 
Internationale
Markus-Glauser-Collection
 
n
Kanada Finnland Deutschland Frankreich Südafrika
m
Foto & Sammlung: ©ws-minifossi-2002
Markus Glauser (gest. 1999), Ehrenvorsitzender der 
AG MINIFOSSI der Friedrich-Ebert-Schule Schopfheim
 
In Erinnerung an unseren im Herbst 1999 verstorbenen  Ehrenvorsitzenden
Markus Glauser haben wir diese Sonderseiten der
Internationalen
Markus-Glauser-Collection
eingerichtet. In ihr haben wir die von Markus Glauser unserer AG MINIFOSSI
überlassenen Goldproben zusammengefasst und nunmehr seinem Wunsch
entsprechend veröffentlicht. 

 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI 2002
So fing alles an: Das erste gemeinsame Goldwäscher-Camp
unter der Leitung von Markus Glauser am badischen Altrhein.
 
Seine Suche galt ja nicht nur dem Gold, sondern auch dem Platin. Nicht 
umsonst konnte Markus Glauser den ersten Sperrylithen-Nachweis für
die Schweiz führen. 

 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI 2002
So kannten ihn viele: Breitbeinig und stiefelbewehrt im Bach
sitzend, sein geliebtes Pfeifchen schmauchend und schon 
die ersten Goldflitterchen in der Pfanne ... und so wird
er auch in unserer Erinnerung wach bleiben!
 
Gold-Szene-Kenner wie Lucien F. Trueb sahen in Markus Glauser den "wohl 
bestinformiertesten Flussgoldwäscher in der Schweiz".
Archiv-Special-Nr. 116-40
Markus-Glauser-Collection, Scan-Foto & Sammlung: ©ws-minifossi-2002
Lucien F. Trueb: Gold - Bergbau, Verhüttung, Raffination und Verwendung
Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich, 1992, ISBN 3-85823-379-X
Und so es sicher auch kein Zufall, dass er auch auf der Titelseite des 
wirklich empfehlenswerten Goldbuches  von Pfander & Jans über die 
Schweiz zu erkennen ist. 
Archiv-Special-Nr. 116-10, Markus-Glauser-Collection
Scan-Foto & Sammlung: ©ws-minifossi-2002
Peter Pfander & Victor Jans (Hrsg.): 
Gold in der Schweiz - Auf der Suche nach dem edlen Metall
Ott-Verlag, Thun, 1996, ISBN 3 - 7225-6208-2
 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI -2002
Wieviel Pfannen wurden von ihm wohl zu seinen Lebzeiten 
stets geduldig und mit größter Sorgfalt gewaschen ...
 
Darin finden sich auch seine Artikel über das Gold der Nordwestschweiz, 
des Juras und vom Oberwallis (S. 81 - 87, 129 -136). 
 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI 2002
Immer im Mittelpunkt des Interesses 
und doch stets bescheiden...
 
Daher sind unsere Fundortbeschreibungen hier sehr kurz gehalten, wer 
mehr wissen möchte, liest einfach im dem sehr informativen und 
umfassenden Werk von Pfander/Jans nach oder nimmt mit uns
 Kontakt
auf.

 
Foto & Sammlung: ©ws-minifossi-2002
Im Wehrtal am Todtenbach: Gold- und Platin-Prospektion
der AG MINIFOSSI  mit ihrem Ehrenvorsitzenden.
 
Unser AG MINIFOSSI  verdankt Markus Glauser sehr viel und so ist es uns auch ganz persönliches
Herzensanliegen, mit dieser Veröffentlichung seines Nachlasses nochmals
posthum ein symbolisches Dankeschön und ein herzliches, reiches
Glückauf
an ihn richten.
 
Foto & Sammlung: ©ws-minifossi-2002
Eine der letzten gemeinsamen Exkursionen 
führte uns noch einmal nach Gondo - 
in den Celina-Stollen ...
 
Um die überwiegend feinen Goldstäube fotographisch zu dokumentieren, 
erhielten wir von unserem langjährigen schweizerischen Kooperationspartner
Dr. Rudolf Pock (Ried-Brig) die entscheidende Unterstützung, ohne die es 
diese umfangreiche Foto-Sammlung der vielen Exponate von Markus Glauser 
nicht geben könnte. Dafür sei ihm auch an dieser Stelle nochmals 
ein besonders herzliches Dankeschön ausgesprochen.
 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI 2002
Gemeinsam im Turtmanntal auf der
erfolgreichen Suche nach dem 
seltenen Sperrylithen.
 
Foto & Sammlung: ©ws-AG MINIFOSSI 2002
Markus Glauser: Für uns alle war er immer ein Freund 
und bleibt stets Vorbild!
 
Für das AG MINIFOSSI -Team:
Werner Störk, AG- und Projektleiter
Und hier nun die einzelnen Nachlaß-Exponate der
Internationalen
Markus-Glauser-Collection
die einen Sammlungszeitraum von 1978 - 1998 repräsentieren, 
mit über 60 Einzelfunden, darunter vielen 
Gold- & Platin-Erstnachweisen.
Hinweis: Um die Oberflächenstrukturen bzw. die Besonderheiten der einzelnen 
Gold- und Platinpartikel zu dokumentieren, wurden auch mehrere unterschiedlich
belichtete Aufnahmen vom gleichen Objekt eingebaut.
 
Allschwil
Altrhein
Angenstein
Angenstein
Areuse
Arlesheim
Bärschwil
Bernau
Blauenreben
Birs
Birsig
Boecourt
Brunnerbach
Brusson
Campello Monti
Celina
Chastelbach
Chülibach
Clermont
Court-Sorvailler
Dieplischwand
Disentis
Dorenbach
Dornach
Dorneck
Doubs
Dürstal
Eggfluhtunnel
Ergolz
Farnbuck
Feniliaz
Gempenbrünneli
Goldbach
Gondo
Guldenbach
Hauderes
Heiligkreuz
Huttwil
Istein
Johannesburg
Kaiserstuhl
Karlsruhe
Klondike
Kreas
Langimatthollen
La Scheulte
Lissara
Lonza
Lüssel
Lukmanierregion
Magliasina
Maienfeld
Maisprach
Marchbach
Miglia
Möhlinbach
Moselle
Mühlibach
Münchenstein
Ramstalbach
Reuss
Rhein del Medel
Rhyburg
Rhone
Röserenbach
Rötibach
Rosenau
Rotache
Rüttihard
Schellenbergpaß
Schötz
Schüpfen
Sedrun
Seebach
Sense
Sessa
Splügen
Steintobel
Sumvigtal
Tankavaara
Tramont
Turtmänna
Twannschlucht
Vättis
Violenbach
Vorderrhein
Wahlenbach
Walsertal
Wigger
Zweisimmen
Zwirgen
Zwischbergen
Zurück zur Schweiz
   
©ws-minifossi-2015